HOHER BESUCH FÜR DEN KUKUVE

Veröffentlicht am 12.12.2022 in Allgemein

Kunst und Kultur haben in den vergangenen Monaten nach der Hochphase der Coronapandemie endlich wieder an Relevanz gewonnen – nicht nur für Kreative und ihr Publikum, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Einen großen Beitrag dazu.....

Kunst und Kultur haben in den vergangenen Monaten nach der Hochphase der Coronapandemie endlich wieder an Relevanz gewonnen – nicht nur für Kreative und ihr Publikum, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Einen großen Beitrag dazu leiste der Kunst- und Kulturverein Erbendorf e.V., dessen Aktivitäten auch außerhalb der Grenzen Ebendorfs und dem Landeskreis Tirschenreuths wahrgenommen werden, so die lobenden Worte der beiden Gäste aus dem Bezirkstag der Oberpfalz, SPD-Bezirksrätin Frau Brigitte Scharf und Bezirksrat sowie Kulturreferent Herr Richard Gaßner, die dem Verein einen Besuch abstatteten. Eingeladen von der Kreisrätin Brigitte Scharf nutzte man die Gelegenheit sich vor Ort mit den Verantwortlichen zu treffen.

Im Vereinsheim des KUKUVE durfte Vorstandsmitglied Jürgen Frischholz die Politiker begrüßen und bei einem kleinen Rundgang durch das Kunstatelier die Ziele und Arbeitsweise des 2020 gegründeten und inzwischen gut etablierten Kulturvereins erläutern. Im Gespräch mit den Besuchern blickte Frischholz auf die vergangenen zwei Jahre zurück und berichtete über die aktuellen Projekte zur Malerei, Musik, Gesundheit  und Literatur. Großen Anklang bei den Politikern fand der Schwerpunkt des Vereins, ein besonderes Augenmerk auf die bildenden und darstellenden Künste zu legen. Hierbei gefiel den Politikern auch, dass Brauchtum und Heimatpflege sowie Vernetzung mit den ortsansässigen Vereinen wichtige Inhalte der Vereinsarbeit sind.

Frischholz verwies mit Stolz auf die rund 50 Vereinsmitglieder und betonte, dass nicht jeder aktiv Künstler sein oder Kunst betreiben muss. Breitgefächert ist die Möglichkeit im Verein Pionierarbeit zu leisten. Wer möchte, kann sich mit eigenen Ideen einbringen und selbst bestimmen, wie intensiv sein Beitrag für sich und die Gesellschaft ist. Viele helfende Hände und Unterstützer werden bei den verschiedenen Aktionen gebraucht und es ist schön, diese zu erhalten, um das große Angebot aufrecht zu erhalten.

Eine kleine Vorschau auf das geplante Kunst- und Kulturprogramm für 2023 wurde erlaubt und gemeinsam mit der Politik wurden Förderbedarfe und Aktionen besprochen, die der Bezirk Oberpfalz unterstützen kann.

Nach der Bestärkung, ermunterten die Politiker den Verein so weiterzuarbeiten und versprachen auch beratend zur Seite zu stehen, denn Kulturförderung ist eine Hauptaufgabe des Bezirks. Mit einer Spende wurde dies bekräftigt. Das Geld soll die Wiederaufnahme von Kulturveranstaltungen unterstützen und ist als Starthilfe für weitere Projekte sowie Veranstaltungen gedacht.

Am Ende des Treffens zog Vorstandsmitglied Jürgen Frischholz ein positives Resümee zu diesem nicht alltäglichen Zusammentreffen von Kunst und Politik und bedankte sich für den Besuch im Namen des Vereins.

 

https://www.kukuve.org/aktuelles/hoher-besuch-fuer-den-kukuve/

 

Homepage SPD KV Tirschenreuth

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

News BayernSPD

von: Florian von Brunn | Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn: Wer in diesem Land kanzlertauglich sein will, der muss das Allgemeinwohl gegen Einzelinteressen durchsetzen können - Fraktionsvize Holger …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Eine Fehlgeburt ist in den meisten Fällen körperlich und seelisch traumatisch - Schätzungen zufolge enden etwa 10 bis 20 Prozent der bestätigten Schwangerschaften in einer …

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

05.06.2024 21:05 Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland
„Es ist eine hervorragende Nachricht, dass die EU endlich ihre Zustimmung für staatliche Entschädigungen von LEAG erteilt hat. Damit kann die Kohleregion Lausitz verlässlicher planen und wichtige Investitionen angehen, die für ihre Modernisierung und die dortigen Arbeitsplätze essenziell sind. Wichtig ist auch, dass der Bundeswirtschaftsminister den Kohlerevieren eine gezieltere Unterstützung zugesagt hat. Flexiblere Förderungen und… Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland weiterlesen

05.06.2024 20:04 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Das Geld fließt dorthin, wo es gebraucht wird Der Weg für die Unterstützung von Brennpunkt-Schulen ist frei: Bund und Länder haben die Vereinbarungen zum Startchancen-Programm unterzeichnet. Damit machen wir auch Schluss mit einem Paradoxon, erklärt SPD-Fraktionsvize Sönke Rix. „Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule werden in Zukunft besser gefördert – mit… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de